Startseite

JOHANN-MICHAEL-HAYDN-GESELLSCHAFT

Die Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft lädt zu einer Begegnung mit einer der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten Salzburgs, zu einer Entdeckungsreise durch die Salzachstadt und ihre große Musikgeschichte: Michael Haydn, der jüngere Bruder von Joseph Haydn, lebte und wirkte hier von 1763 bis 1806, war als Hofmusikus Kollege von Vater und Sohn Mozart und trug wesentlich zur letzten kulturellen Hochblüte des Fürsterzbistums bei.

Ein der Musik geweihtes Leben hieß ihn unentwegt schaffen: lateinische und deutsche Kirchenmusik, Werke für die Bühne, Kantaten und Oratorien, Chöre, Symphonien, Kompositionen für Orchester und Kammermusik. Angesehen und hochgeehrt schied er in Salzburg am 10. August 1806 aus dem Leben.

(Inschrift der Gedenktafel für Michael Haydn in der Kirche seines Geburtsortes Rohrau)

 

 

Logo Johann Michael Haydn Gesellschaft

Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft

Am 10. August 1983 wurde in Salzburg, im Abteisaal der Erzabtei St. Peter, mit der Michael Haydn zu Lebzeiten auf das Engste verbunden war, unter dem Vorsitz des damaligen Landeshauptmannes Dr. Wilfried Haslauer und mit der Unterstützung von Erzabt Franz Bachler die Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft gegründet.

Mehr

Johann Michael Haydn

Johann Michael Haydn

lebte und wirkte 43 Jahre in Salzburg. Er war mit und nach W.A. Mozart die führende Musikerpersönlichkeit am fürsterzbischöflichen Hof, ein Meister der Kirchenmusik, ausgezeichnet durch zahlreiche Kompositionsaufträge europäischer Fürstenhöfe, Lehrer und Vorbild großer Musiker.

Mehr

Hammerflügel

Aktuelles / Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freundinnen und Freunde der Musik am Salzburger Hof!

Ich möchte Sie alle ganz herzlich auf die Ausstellung „Überall Musik! Der Salzburger Fürstenhof – ein Zentrum europäischer Musikkultur 1587-1807“ im DomQuartier Salzburg aufmerksam machen.
Diese unglaublich gelungene Ausstellung ist bis mindestens Sonntag, 7. März 2021, besuchbar.
Aus der Ausstellungsbeschreibung: „Das DomQuartier widmet sich 2020 der großen musikalischen Tradition Salzburgs, die untrennbar mit der Geschichte und den Räumen des Residenz- und Dombereichs (und natürlich auch dem Stift St. Peter) verbunden ist und mit H. I. F. Biber, G. Muffat, A. Caldara, L. und W. A. Mozart und M. Haydn schon lange vor den Festspielen begann. Glanzvolle Zeiten, illustre Gäste, prachtvolle Feste und herrliche Musik – ein internationales Staraufgebot und bedeutende Premieren gab es dereinst schon unter den Salzburger Fürsterzbischöfen.“
Neben der Ausstellung gibt es auch ein ansprechendes Musikvermittlungsprogramm und ein interessantes musikalisches Rahmenprogramm mit prominenten Salzburger Künstlerinnen und Künstlern im Herbst.
Dieses ergänzende Musikprogramm ist eine Kooperation des DomQuartiers Salzburg und der Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft Salzburg.
Ich lade alle Musik- und Salzburginteressierte herzlich ein, diese Ausstellung zu besuchen und in die Salzburger Musik- bzw. Kulturgeschichte einzutauchen.
Peter Peinstingl, Generalsekretär

__

In Ihrem App Store: die Musik_App des DomQuartiers
Für iOS und Android kostenlos verfügbar